iPhone bei Minusgraden geplatzt

Eine Frau in Norwegen blieb auf dem Weg zur Arbeit mit dem Auto liegen und verbrachte daher einige Zeit bei Minusgraden im kühlen Inneren des Fahrzeugs. Als sie ihr iPhone 4 an das Autoradio anschließen wollte, musste sie feststellen, dass dessen Hülle von Rissen übersät war. Offenbar hatte die Kälte dem Gerät stark zugesetzt. Eine kostenlose Reparatur oder ein Austauschgerät wurden ihr im Apple Store verweigert.

Das Kleingedruckte im Vertrag stelle eindeutig fest, dass die Funktion des iPhone nur bei Temperaturen zwischen 0 und 35 Grad Celsius garantiert werden könne. Eine Reparatur oder gar einen Austausch des defekten Geräts wollte man der Dame daher nicht gewähren, so eine Meldung der schwedischen Newsseite di.se.

Insbesondere in den polnahen Regionen der Erde sind Minusgrade jedoch an der Tagesordnung. Dort werden also die Rechtsordnungen vorsehen, dass Hersteller nicht einfach jedwede Haftung für Mängel wegen zu niedriger Temperaturen von vorn herein ausschließen. Schließlich gehören solche Verhältnisse zu den “üblichen Bedingungen”, unter denen die vertragsgemäße Nutzung eines Gerätes möglich sein muss.

So ist es auch in Norwegen, daher erscheint es ein wenig merkwürdig, dass Apple die Verantwortung für Ausfälle und Fehler von sich weist, sobald das Quecksilber unter die 0-Grad-Marke sinkt. Letztendlich wird die betroffene Norwegerin also an ihr Ersatzgerät kommen.

Das iPhone meldet sich selbständig, wenn es einmal zu heiß wird. Ein Kälte-Alarm ist dagegen nicht vorhanden.

 

Quelle//macnews.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, iPhone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s