Probleme mit Privatfreigabe beim aktuellen MacBook Pro

17.03.2011 12:55 Uhr von Flavio Trillo
Apples Diskussionsforen quellen derzeit über vor Beschwerden über eine fehlerhafte Privatfreigabe unter iTunes. Das aktuelle MacBook Pro sendet für kurze Zeit Videos an ein Apple TV neueren Datums. Der Vorgang werde jedoch abgebrochen und statt dessen eine Fehlermeldung angezeigt. Bei Tests mit brandneuen Geräten habe sich herausgestellt, dass auch ein “jungfräuliches” MacBook Pro den Fehler aufweist.
Nicht klar ist bislang, ob es sich bei den Schwierigkeiten mit der Privatfreigabe um ein Hardware- oder ein Software-Problem handelt. Ganz gleich wo die Ursache zu suchen ist, Apple sollte daran interessiert sein, sie schnell zu beheben. Eine der wichtigsten Funktionen des jüngst veröffentlichten iOS 4.3 zusammen mit iTunes 10.2.1 ist die Privatfreigabe. Sie erlaubt das Streamen der iTunes-Mediathek vom Mac auf iOS-Geräte, was bislang nur zwischen stationären Rechnern möglich war.Sollte man in Cupertino auf das Problem aufmerksam geworden sein, und davon ist aufgrund der vielen Anrufe bei Apple Care und Besuchen der Genius Bar auszugehen, wird demnächst vielleicht ein weiteres iTunes-Update fällig. Die Version 10.2 hatte Anfang des Monats die Kompatibilität mit iOS 4.3 gebracht, kurze Zeit später erschien iTunes 10.2.1 – ohne dass Apple sich zum Grund der erneuten Aktualisierung äußerte.

 

Quelle//macnews.de – Foto//macnews.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, iPad, iPhone, iPod touch, MacBook, Neuheiten abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s